Wir müssen mal wieder raus

   

                     Damit uns im Kindergarten nicht die Decke auf den Kopf fällt,
              haben wir uns so einige „Ausflugs- bzw. Spaziergangsziele“ überlegt.

An einem Mittwoch packen wir unsere Popo-Rutscher ein, denn es hat genügend Schnee draußen für eine flotte Rutschpartie. Warm angezogen wandern wir zum Ostplatz und können dort herrlich rutschen. Einige haben so viel Schwung, dass sie sogar bis über den Fußweg schlittern. Hei, was für ein Spaß !!!

Ziemlich geschafft aber total glücklich geht´s zurück zum Kindergarten.

 



 

An einem anderen Tag marschieren wir mit ein paar leeren Flaschen vom Kindergarten nach Memmingerberg. Dort füllen wir uns an der Milchtankstelle zwei Liter Milch ab und Zuhause kochen wir uns leckeren Schoko- und Vanillepudding.

    

Auch der Memminger Bahnhof gehört zu unseren Zielen. Da können wir einige Züge beobachten und ein paar Lokführer hupen extra für uns, als sie unter der Fußgängerbrücke durch fahren.

Sogar ein kleines Picknick machen wir mit der ganzen Gruppe. In unserem Bollerwagen nehmen  wir warmen Tee, belegte Brote und Apfelschnitze mit. Und natürlich auch das Futter für die Enten. Denn es geht Richtung Edith-Stein-Schule und dann weiter bis zum Bach. Dort werden wir schon sehnlichst erwartet. Richtig ausgehungert stürzen sich die Enten auf das getrocknete Brot – und es werden immer mehr!! Als alle Tiere satt sind, sind wir an der Reihe. Mit dem Tee können wir uns wieder aufwärmen und nach unserer Brotzeit schaffen wir gut gestärkt unseren Heimweg ganz locker.

 

                  Mal sehen, was uns als nächstes so einfällt.

                                                              nach oben