Die vier Jahreszeiten


Wir in der Regenbogengruppe wollten auch ganz genau beobachten wie sich die Natur in den verschiedenen Jahreszeiten verändert.

Weil man das besonders gut an einem Laubbaum sehen kann, haben wir uns einen besonderen Baum ausgesucht.

Unser Jahreszeiten-Baum war eine Eiche.

Die Eiche hat Blätter mit bogenförmigen Einbuchtungen und ihre Früchte heißen Eicheln. Auf jedem Baum wachsen hunderte Eicheln, die im Herbst zu Boden fallen. Wenn die Früchte nicht von Waldtieren gefressen werden, können daraus neue Bäume wachsen. Nach 2 Jahren ist der neue Baum erst 10 cm groß. Das Holz der erwachsenen Eiche wird für Möbel, Boote, Brücken, Fußböden oder Brennholz verwendet.

 

 
      




Als wir im Oktober zum ersten Mal gemeinsam zu unserem Waldtag aufgebrochen sind, haben wir uns unsere Eiche ganz genau angesehen. Die Blätter waren ziemlich trocken und gelb-braun verfärbt. Auf dem Boden lagen schon einige abgefallene Eicheln.

 

 

      


Auch im Winter besuchten wir unsere Eiche. Für unsere Wanderung von etwa einer dreiviertel Stunde mussten wir uns schon ziemlich warm anziehen, denn es war bereits Ende Januar. Als wir an unserem Baum ankamen, sahen wir sofort, dass sich einiges verändert hatte. An den Ästen waren gar keine Blätter mehr, alle waren abgefallen. Irgendwie sah die Eiche ein wenig traurig aus.

 

 

      


Ende April schauten wir wieder nach unserem Jahreszeitenbaum. Wir entdeckten gleich, dass die Natur aus dem Winterschlaf erwacht war, denn an den Ästen spitzelten bereits kleine zarte Blättchen hervor. Bei unserem heutigen Waldtag hatten wir einiges vor, wir gestalteten Blütenarmbänder und bastelten Natur-Rasseln für unser gemein- sames Musizieren.

 

 

 

    


An einem sehr sonnigen, heißen Tag Ende Juni gingen wir zum letzten Mal in diesem Kindergartenjahr gemeinsam in den Wald. Auf dem Weg dorthin kamen wir an unserer Eiche vorbei. Sie hatte bereits ein wunderbares Sommer-Blätterkleid angezogen und spendete uns herrlich kühlen erfrischenden Schatten. Als wir unter dem Blätterdach kurz rasteten und nach oben schauten, konnten wir zwischen den Blättern schon wieder die ersten kleinen Eicheln entdecken.

                 nach oben